AUTO NIEDERMAYER GMBH
Preiswerte Angebote
Lieferung an die Haustür
Professionelle Beratung und Kaufabwicklung
×

ŠKODA Kamiq für Landshut Jahreswagen Top Angebote

Geld sparen in Landshut? Ihr ŠKODA Kamiq Jahreswagen wartet

Ein Kompromiss? Wohl kaum, denn ein ŠKODA Kamiq Jahreswagen für Landshut vereint eher das Beste aus der Welt der Neuwagen und der Gebrauchtfahrzeuge. Wie es der Name bereits sagt, darf der Termin der ersten Zulassung maximal ein Jahr zurückliegen. Die Folge ist, dass nahezu jeder ŠKODA Kamiq Jahreswagen der aktuellen Modellgeneration entstammt und damit in puncto Extras und Ausstattung voll und ganz einem Neuwagen entspricht. Der Vorteil: es entstehen keinerlei Wartezeiten und das Fahrzeug ist bereits im besten Sinne des Wortes eingefahren. Für den einwandfreien Zustand garantieren wir mit unserem Ruf als preisgekröntem Familienunternehmen und mit der Erfahrung von mehr als 40 Jahren. Natürlich wird jeder ŠKODA Kamiq für Landshut gründlich überprüft und bei Bedarf instand gesetzt. Freuen Sie sich daher auf ein langlebiges Fahrzeug.

Ein ŠKODA Kamiq Jahreswagen für Landshut lässt sich auch als „junger Gebrauchtwagen“ bezeichnen. Das Preisniveau bewegt sich deutlich unterhalb dessen eines Neuwagens und einer Tageszulassung. Natürlich wirken sich die Monate der Nutzung positiv auf den Preis aus, sodass Sie mit Ihrem ŠKODA Kamiq Jahreswagen ein echtes Schnäppchen machen. Bevor Sie in Landshut durchstarten, lassen Sie uns doch gerne Ihr vorhandenes Fahrzeug bzw. geben dieses zu einem fairen Preis in Zahlung. Ebenfalls erhalten Sie von uns bereitwillig Vorschläge für eine Finanzierung, bei der Sie in den meisten Fällen auch ohne Anzahlung zugreifen können. Klingt interessant? Dann sprechen Sie uns jederzeit gerne an.

Auto Niedermayer – Fahrzeuge unterschiedlicher Marken für Landshut

Mit mehr als 71.000 Einwohnern ist Landshut die größte Stadt und gleichzeitig Hauptstadt Niederbayerns. Der Ort liegt an beiden Seiten der Isar und zählt im erweiterten Sinne noch zur Metropolregion München mit ihren rund sechs Millionen Einwohnern. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Landshut datiert auf das Jahr 1150 und bereits im 14. und 15. Jahrhundert folgte eine erste Blütezeit. Vor allem die Landshuter Hochzeit eines bayerischen Herzogs sorgte für einen hohen Bekanntheitsgrad. Vom damaligen Reichtum und Bedeutung künden bis heute eine Reihe an Sehenswürdigkeiten. Die Landshuter Altstadt ist als Weltkulturerbe der UNESCO nominiert und die Martinskirche bietet mit 130 Metern den höchsten aus Backstein errichteten Kirchturm der Welt und einen der höchsten Kirchtürme Deutschlands. Des Weiteren wurde in Landshut erstmals in der Renaissance ein Gebäude nördlich der Alpen gebaut: die Stadtresidenz.

Die wirtschaftliche Bedeutung und Wirtschaftskraft Landshuts sind enorm. Unterstrichen wird die Bedeutung durch die (Wieder-)Gründung der Universität im Jahr 1978. Innerhalb Deutschland zählt Landshut zu den wirtschaftsstärksten Kommunen, was unter anderem mit dem Standort eines großen Automobilherstellers zusammenhängt. Des Weiteren findet sich in Landshut der Weltmarktführer im Bereich Luft- und Antriebstechnik sowie ein Glasunternehmen und ein Hersteller von Zwieback. Weitere Unternehmen stammen aus der Kinotechnik, der Elektronik sowie der Halbleitertechnik und dem Werkzeuggroßhandel. Landshut ist darüber hinaus ein wichtiger Messestandort und ein Dienstleistungs- und Einzelhandelszentrum und Sitz der Regierung Niederbayerns sowie verschiedener Landesämter. Angebunden ist die Stadt an die Autobahn A92 sowie an die Bundesstraßen B11 und B15 sowie die B299.

Mit Auto Niedermayer entscheiden Sie sich für einen Premium-Partner. Wir kümmern uns gerne um den Lieferservice direkt nach Landshut und in die Umgebung. Wenn Sie einen Besuch bei uns planen, finden Sie uns in Neukirchen, nur eine kurze Autofahrt entfernt von Landshut. Als Familienunternehmen existieren wir seit 1978 und haben in dieser Zeit jede Menge bundesweite Auszeichnungen erhalten.

Preisgekrönt und rundum erfolgreich: der ŠKODA Kamiq befindet sich seit seinem Debüt im Jahr 2019 auf der Überholspur. Die Rede ist vom kleinsten SUV des tschechischen Herstellers, das geschickt zwischen die Segmente Mini- und Kompakt-SUV platziert wurde. Die Plattform teilt sich der Kamiq mit dem VW T-Cross und dem Seat Arona, weist allerdings in puncto Design ein hohes Maß an Eigenständigkeit auf. Honoriert wurde dies unter anderem mit einem „Goldenen Lenkrad“ und einem „red dot design award“, was sicher auch mit der cleveren Raumgestaltung zu tun hat. Charakteristisch sind zudem kurz gehaltene Überhänge und ein sportlicher Look und natürlich mangelt es auch nicht an den beliebten Zutaten aus dem „Simply Clever“- Baukasten.

Aus dem Datenblatt des ŠKODA Kamiq

4,24 Meter schlagen als Länge für den ŠKODA Kamiq zu Buche. Ein Mini-SUV? Wenn man so will, ließe sich das so beantworten, wobei nur vier Zentimeter bis zum VW Golf und damit dem Inbegriff eines Kompakten fehlen. Breite und Höhe rangieren bei 1,79 Meter und 1,53 Meter, womit der Kamiq ein wenig einem Crossover-SUV mit vergleichsweise niedriger Dachlinie ähnelt. In den Innenraum passen fünf Erwachsene zuzüglich einer Zuladung von 400 Liter. Wer die hinteren Sitze opfert, erhält ein maximales Laderaumvolumen von 1.395 Liter. Als praktisch erweist sich in diesem Kontext, dass sämtliche Sitze auch einzeln umlegbar sind und zudem auch der Beifahrersitz beweglich ausfällt. Wer diesen umklappt, erfreut sich an einer Laderaumlänge von 2,45 Meter. Zuletzt ein Wort zum Wendekreis, der mit 10,80 Meter voll und ganz im Bereich eines Kleinwagens liegt und die Citytauglichkeit des ŠKODA Kamiq unterstreicht.

Wem der Sinn nach einem ŠKODA Kamiq steht, der darf sich auf hoch effiziente Benzinmotoren freuen. Im ersten Jahr war auch noch ein 115 PS starker Diesel zu haben, der jedoch seit 2020 nur noch in Gebrauchten vorhanden ist. Auf die Straße gelangen nunmehr zwischen 95 und 150 PS, wobei neben manuellen Schaltgetrieben auch ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe möglich ist. Frontantrieb ist in allen Motorvarianten gesetzt und in der Topversion gelingt der 100 km/h- Spurt in gerade einmal acht Sekunden. Bemerkenswert ist zudem die Endgeschwindigkeit, die mit sportlichen 215 km/h angegeben wird.

Komfort des ŠKODA Kamiq

Wer sich hinter das Steuer eines ŠKODA Kamiq setzt, erfreut sich an einer erhöhten Sitzposition und einem perfekten Überblick. Hinter dem Lenkrad befindet sich ein komplett digitales Cockpit, wobei auf Wunsch auch noch analoge Rundinstrumente zu haben sind. Natürlich mangelt es auch nicht Navigations- und Infotainmentsystem, kombiniert mit einem 9,2 Zoll großen Bildschirm und der Fähigkeit zur Echtzeit-Navigation. Der ŠKODA Kamiq beherrscht sowohl Eingaben direkt am Bildschirm als auch Gesten- und Sprachsteuerung und bindet problemlos mobile Geräte ein. Ein Highlight ist das Soundsystem mit eigenem Subwoofer und bis zu zehn Lautsprechern.

Besonderheiten des ŠKODA Kamiq

Der ŠKODA Kamiq ist ein Fahrzeug voller Extras und Ideen. Die Türen schließen sich im Tip-to-Close-Modus mitsamt Schutz der Türkanten. Unterstrichen wird damit die Eignung für die Innenstadt, die auch durch automatisches Einparken verbessert wird. Wird auf längeren Strecken gefahren, erweisen sich Spurhalteassistent und Toter-Winkel-Warner als praktisch und natürlich existiert auch ein adaptiver Tempomat. Weitere Extras sind ein Notbremsassistent für die City sowie eine Anhängerkupplung, die sich problemlos schwenken lässt. Abgerundet wird der Komfort durch eine automatische Klimaanlage über mehrere Zonen sowie eine Sitzheizung.