ŠKODA Kodiaq Neuwagen mit Lieferservice nach Deggendorf

ŠKODA Kodiaq – als Neuwagen für Deggendorf kaum zu toppen

Sicher haben Sie schon viel über den ŠKODA Kodiaq Neuwagen gelesen und festgestellt, dass es kaum ein geeigneteres Fahrzeug für Deggendorf und Umgebung gibt. Da ist zum einen die überzeugende Optik, die klar und deutlich die Zugehörigkeit zur Modellfamilie von ŠKODA erkennen lässt und doch eigenständig ausfällt. Da sind aber auch die vielen Extras der aktuellen Modellgeneration und die Assistenzsysteme. Für einen ŠKODA Kodiaq Neuwagen in Deggendorf sprich in erster Linie der Sicherheitsaspekt. Mit jeder Generation hat das Fahrzeug neue Technik erhalten und präsentiert sich somit voll auf Höhe der Zeit. Des Weiteren ist ein ŠKODA Kodiaq Neuwagen sparsam und effizient und erfreut vielleicht auch mit der einen oder anderen sympathischen „Spielerei“. Sie haben die Wahl.

Für den ŠKODA Kodiaq Neuwagen in Deggendorf steht Ihnen unser Konfigurator zur Verfügung. Bestimmen Sie nach Lust und Laune, welche Extras, welche Lackierung und welchen Motor das Fahrzeug erhalten soll. Für Fragen stehen wir Ihnen in diesem Zusammenhang selbstverständlich gerne zur Verfügung und bringen mehr als 40 Jahre als erfolgreicher Familienbetrieb in die Beratung mit ein. Des Weiteren unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch ein faires Angebot für Ihren Gebrauchtwagen und versehen jeden ŠKODA Kodiaq Neuwagen für Deggendorf mit attraktiven Rabatten. Sie wünschen sich eine Finanzierung, vielleicht sogar ohne Anzahlung? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse, denn auch dies bieten wir Ihnen selbstverständlich gerne an.

Auto Niedermayer – Ihr Auto-Ansprechpartner für Deggendorf

Deggendorf ist das „Tor zum Bayerischen Wald“ und liegt nach eigenem Bekunden an dessen Sonnenseite. Zudem handelt es sich um eine der größeren Städte Niederbayerns, in der etwas mehr als 33.000 Menschen leben. Geografisch befindet sich Deggendorf direkt an der Donau, unweit der Mündung der Isar. Reizvoll für Besucher ist der Höhenunterschied, der aus der Lage im Donautal und den unmittelbar angrenzenden Anhöhen besteht und sich auch klimatisch bemerkbar macht. Seine erste Erwähnung fand Deggendorf in einer Urkunde aus dem Jahr 1002. Zunächst befand sich hier eine Grafschaft, der im frühen 14. Jahrhundert das Stadtrecht verliehen wurde. Nach mehreren Zerstörungen wurde Deggendorf architektonisch vor allem vom Barock geprägt, was heute noch am Grabkirchenturm, einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ablesbar ist. Einen Besuch lohnt auch die Heilig Grabkirche St. Peter und Paul und das Alte Rathaus. Wer sich mit der wechselvollen Stadtgeschichte Deggendorfs auseinandersetzen möchte, kann dies im Stadtmuseum tun.

Die Wirtschaft der Stadt Deggendorf ist trotz der relativ geringen Einwohnerzahl überaus vielseitig. Zu den wichtigsten Arbeitgeber zählen Unternehmen aus der Textilindustrie sowie der Verarbeitung von Leichtmetall. Ebenfalls finden sich Firmen aus dem Reaktorbau, der Kunststoff- und Holzverarbeitung sowie ein Tiefbauunternehmen. Die Wirtschaftsfreundlichkeit der Stadt wurde in der Vergangenheit mehrfach durch Preise dokumentiert. Des Weiteren existiert hier seit 1994 eine Technische Hochschule, an der unter anderem Wirtschaftsinformatik, Internationales Management sowie Bauingenieurwesen und vieles mehr studiert werden können. Verkehrsverbindungen existieren über die sich kreuzenden Autobahnen A3 und A92 sowie die Bundesstraße 11, die von Deggendorf bis nach Tschechien führt.

Aus Deggendorf erreichen Sie Auto Niedermayer in wenigen Minuten. Unsere Familienunternehmen befindet sich seit 1978 in Neukirchen. Vor Ort halten wir ein umfangreiches Angebot an Fahrzeugen aller Marken und Klassen für Sie bereit. Unser Unternehmen wurde in der Vergangenheit immer wieder ausgezeichnet und übernimmt gerne auch die Lieferung direkt nach Deggendorf.

Der ŠKODA Kodiaq ist einer der Stars im Sortiment des Herstellers. Die Rede ist von einem SUV, das auf dem modularen Querbaukasten des VW-Konzerns basiert und eine Reihe von Parallelen zum Tiguan aufweist. Auf dem Markt erschien das Mittelklasse-Modell im Jahr 2017 und trägt dabei den Namen einer Bärenart, die vor allem in Alaska beheimatet ist. Bemerkenswert am ŠKODA Kodiaq ist der enorme Komfort. In Tests behauptet sich das Fahrzeug auch aufgrund seines hohen Sicherheitslevels und zeichnet sich zudem durch eine Reihe an unterschiedlichen Varianten wie dem Scout, dem sportlichen RS oder auch der Sportline aus.

Eckdaten zum ŠKODA Kodiaq

Mit einer Länge von 4,70 Meter präsentiert sich der ŠKODA Kodiaq überaus ausgewachsen. Die Breite rangiert bei 1,88 Meter, die Höhe schraubt sich auf bis zu 1,68 Meter. Erstaunlich ist das Laderaumvolumen von 650 Liter, das sich durch Umklappen der hinteren Sitze auf bis zu 2.065 Liter erweitern lässt. Aufhorchen lassen dabei die so genannten Cargo-Elemente, bei denen es sich um praktische Halterungen handelt, die vereinzelte Gegenstände fixieren und ein Rutschen verhindern. Ebenfalls finden sich mehrere Haken im Kofferraum und auch an ein Netzsystem und die herausnehmbare LED-Taschenlampe wurde gedacht. Der Wendekreis des ŠKODA Kodiaq beläuft sich auf 12,20 Meter und ist somit für Stadtfahrten voll im grünen Bereich.

Motorisiert wird der ŠKODA Kodiaq sowohl aus dem Benziner- wie aus dem Dieselregal. Den Einstieg markiert ein eineinhalb Liter Benziner mit aktiver Zylinderabschaltung ACT und 150 PS. Diese Motorisierung ist ebenso wie die anderen Ausführungen an einen Allradantrieb gekoppelt, wobei analog auch ein Vorderradantrieb bereitsteht. Weitere Leistungsstufen beim ŠKODA Kodiaq sind 190, 220 und schließlich 240 PS im Topmodell RS. Letzteres sorgt dafür, dass nach nur sieben Sekunden die 100 km/h- Marke geknackt wird.

Ausstattung des ŠKODA Kodiaq

Der Innenraum des ŠKODA Kodiaq ist vor allem eines: geräumig. Bis zu sieben Sitze lassen sich integrieren, sodass auch Urlaube mit der Großfamilie kein Problem darstellen. Natürlich wurde auch an Isofix-Ankerpunkte gedacht und die Rücksitze lassen sich individuell verschieben und sind mit speziellen Kopfstützen versehen. Das Einparken erfolgt über einen Knopfdruck, wobei Area-View einen Blick auf das gesamte Umfeld des Fahrzeugs ermöglicht. Ebenfalls beim Einparken hilft der Manövrier-Assistent, der beim Vermeiden von Kollisionen hilft. Auch ein Ausparkassistent ist Teil des Programms. Die Beleuchtung erfolgt sowohl im vorderen wie im hinteren Bereich über LED-Technik. Des Weiteren arbeitet der ŠKODA Kodiaq mit einem Fernlichtassistenten und einem adaptiven Abstandsassistenten inklusive Geschwindigkeitsregelung.

Besonderheiten des ŠKODA Kodiaq

Eine Besonderheit des ŠKODA Kodiaq besteht in dessen Geländetauglichkeit. Wer sich für die Ausführung als Scout entscheidet, darf sich auf einen Unterfahrschutz und eine Dachreling freuen. Der Clou: die Anzeige auf dem Infotainmentsystem enthält sowohl die Öl- und Kühlwassertemperatur als auch einen Kompass, eine Angabe über den Lenkwinkel und einen Höhenmesser. Man ist somit auch für den Offroad-Bereich gerüstet. Auf befestigten Straßen erweist sich dann die Verkehrszeichenerkennung als segensreich zumal sich die Informationen mit denen des Navigationssystems abgleichen lassen. Die Navigation ist dank Integration des Smartphones selbstverständlich auch in Echtzeit möglich.