Seat Arona Neuwagen mit Lieferservice nach Passau

Seat Arona – als Neuwagen für Passau kaum zu toppen

Sicher haben Sie schon viel über den Seat Arona Neuwagen gelesen und festgestellt, dass es kaum ein geeigneteres Fahrzeug für Passau und Umgebung gibt. Da ist zum einen die überzeugende Optik, die klar und deutlich die Zugehörigkeit zur Modellfamilie von Seat erkennen lässt und doch eigenständig ausfällt. Da sind aber auch die vielen Extras der aktuellen Modellgeneration und die Assistenzsysteme. Für einen Seat Arona Neuwagen in Passau sprich in erster Linie der Sicherheitsaspekt. Mit jeder Generation hat das Fahrzeug neue Technik erhalten und präsentiert sich somit voll auf Höhe der Zeit. Des Weiteren ist ein Seat Arona Neuwagen sparsam und effizient und erfreut vielleicht auch mit der einen oder anderen sympathischen „Spielerei“. Sie haben die Wahl.

Weitere Autos zeigen

Für den Seat Arona Neuwagen in Passau steht Ihnen unser Konfigurator zur Verfügung. Bestimmen Sie nach Lust und Laune, welche Extras, welche Lackierung und welchen Motor das Fahrzeug erhalten soll. Für Fragen stehen wir Ihnen in diesem Zusammenhang selbstverständlich gerne zur Verfügung und bringen mehr als 40 Jahre als erfolgreicher Familienbetrieb in die Beratung mit ein. Des Weiteren unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch ein faires Angebot für Ihren Gebrauchtwagen und versehen jeden Seat Arona Neuwagen für Passau mit attraktiven Rabatten. Sie wünschen sich eine Finanzierung, vielleicht sogar ohne Anzahlung? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse, denn auch dies bieten wir Ihnen selbstverständlich gerne an.

Auto Niedermayer – Ihr KfZ-Partner für Passau und Umgebung

Rund 52.000 Einwohner leben in Passau und machen die Universitätsstadt zur Nummer zwei innerhalb Niederbayerns. Die geografische Besonderheit besteht im Zusammenfließen drei drei Flüsse Inn, Ilz und Donau, weshalb Passau auch die „Dreiflüssestadt“ genannt wird. Zudem befindet sich Passau im äußersten Südosten Deutschlands, direkt an der Grenze zu Österreich. Die Stadt basiert auf einer alten römischen Siedlung, die allerdings aufgegeben wurde. Im Jahr 739 war Passau bereits ein Bischofssitz und auch in den folgenden Jahren blieb die Bedeutung als kirchlicher Standort erhalten und die Stadt wurde zum Fürstbistum erhoben. Bis heute sind Spuren aus früheren Zeiten vor allem in der auf eine Halbinsel gelegenen Altstadt erkennbar. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeit zählt der Dom St. Stephan und viele der ältesten Gebäude wurden von italienischen Baumeistern errichtet, was Passau den Beinamen als „Venedig Bayerns“ einbrachte. Außer dem Dom steht Passau auch für das Lamberg-Palais und die Alte Residenz. Ebenfalls sehenswert ist das Rathaus aus dem 14. Jahrhundert und auch ein namhaftes Museum für Moderne Kunst prägt die Stadt.

Einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt Passau ist die Universität mit ihren rund 13.000 Studierenden. Deren Dichte ist in Passau mit knapp einem Viertel besonders hoch. Wirtschaftlich steht Passau für die Automobilzulieferindustrie, namentlich Antriebs- und Fahrwerktechnik. Darüber hinaus werden vor Ort Nutzfahrzeuge und Sonderfahrzeuge hergestellt und auch ein IT-Unternehmen prägt die regionale Ökonomie. Zuletzt ist der Tourismus zu nennen. Erreicht wird Passau mit den Fernzügen der Deutschen Bahn zu denen direkte Verbindungen nach Österreich kommen. Ebenfalls verläuft die Autobahn A3 durch die Stadt, die auch an die Bundesstraßen B 8, B 12, B 85 und B 388 angeschlossen ist.

Auto Niedermayer existiert seit 1978. Sie finden unser Familienunternehmen in Neukirchen, wo wir ein breites Angebot für Sie bereit halten. Zahlreiche Preise als „bestes Autohaus der Region“ eine der besten freien Werkstätten Deutschlands sowie Werkstatt des Vertrauens unterstreichen unsere Kompetenz. Gerne liefern wir Ihnen Ihr Fahrzeug direkt nach Passau und in die Umgebung. Sprechen Sie uns an.

Der Seat Arona ist ein durch und durch außergewöhnliches Fahrzeug, das sich geschickt allen Einordnungen entzieht. Mancherorts ist von einem SUV die Rede und doch zeigen sich Elemente eines Coupés, womit der Begriff Crossover noch passender ausfällt. Präsentiert wurde der Arona erstmals im Jahr 2017, wobei die Vorstellung sowohl am Firmensitz erfolgte als auch ins Internet übertragen wurde. Schon bald hagelte es sich Auszeichnungen zu denen ein „Connected Car Award“ sowie ein „red dot design award 2018“ zählen. Die Basis bildet die MQB A0- Plattform, die auch schon bei VW Polo sowie dem T-Cross Verwendung findet. Dennoch unterscheidet sich der kleine Spanier sowohl in der Gestaltung als auch in seiner Vielfalt an Lackierungen, Felgen und Ausstattungen.

Maße und Daten zum Seat Arona

Mit einer Länge von 4,14 Meter liegt der Seat Arona voll und ganz im Kleinwagenbereich. Breite und Höhe fallen hingegen mit 1,78 Meter und 1,55 Meter eher üppig aus und auch der Radstand von 2,57 Meter ist ein Statement in puncto Platz. Bis zu fünf Personen passen in den Innenraum des Arona, dessen Laderaumvolumen bei 400 Litern liegt. Wer die Rückbank umklappt, was auch teilweise möglich ist, erhält bis zu 1.200 Liter Laderaum.

Angetrieben wird der Seat Arona sowohl von klassischen Diesel- und Benzin-Motoren als auch von Erdgas. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 95 und 150 PS, wobei sowohl manuelle Getriebe als auch eine Automatik möglich sind. Allen Motorisierungen gemeinsam ist der Vorderradantrieb. Beachtlich ist die Spurtstärke, die sich in der Top-Motorisierung in 8,2 Sekunden auf 100 km/h widerspiegelt.

Die Ausstattung des Seat Arona

Wer im Seat Arona Platz nimmt, genießt sogleich die erhöhte Sitzposition. Ein Blick auf das Armaturenbrett verrät, dass man sich mit beiden Beinen bzw. auf allen vier Rädern im 21. Jahrhundert befindet. Die Analoginstrumente mussten einem virtuellen Cockpit mit digitalen Anzeigen weichen, das sich nach Lust und Laune individualisieren lässt. So gelangen im Wechsel die Navigationskarte, der Kilometerstand oder auch Geschwindigkeit und Drehzahl in den Fokus – hochauflösend, versteht sich. Die Steuerung erfolgt direkt über das Multifunktionslenkrad, das auch die Bedienung des Audio-Systems möglich macht. Wer möchte, integriert Smartphone oder Tablet in das Infotainmentsystem des Seat Arona. Der Vorteil besteht unter anderem in der Navigation in Echtzeit oder auch der Anzeige nah gelegener Tankstellen oder Restaurants. Selbst WLAN ist im Seat Arona möglich, wofür ein acht Zoll großes Display zur Verfügung steht.

Komfortabel und sicher

Ein überaus nützliches Feature im Seat Arona sind die Wendebezüge auf den Sitzen. Im Handumdrehen wird eine neue Optik erzeugt und kleinere Flecken lassen sich elegant kaschieren. Dem Sicherheitsaspekt genügt der Seat Arona unter anderem durch einen Toter-Winkel-Warner und einen automatischen Abstandshalter inklusive Tempomat. Weitere Extras sind der Aufmerksamkeitsassistent und die Multikollisionsbremse. Damit nicht genug, denn auch ein Berganfahr-Assistent lässt sich integrieren, sodass der Griff zur Handbremse der Vergangenheit angehört.