ŠKODA Kodiaq Jahreswagen mit Lieferservice nach Straubing

Geld sparen in Straubing? Ihr ŠKODA Kodiaq Jahreswagen wartet

Ein Kompromiss? Wohl kaum, denn ein ŠKODA Kodiaq Jahreswagen für Straubing vereint eher das Beste aus der Welt der Neuwagen und der Gebrauchtfahrzeuge. Wie es der Name bereits sagt, darf der Termin der ersten Zulassung maximal ein Jahr zurückliegen. Die Folge ist, dass nahezu jeder ŠKODA Kodiaq Jahreswagen der aktuellen Modellgeneration entstammt und damit in puncto Extras und Ausstattung voll und ganz einem Neuwagen entspricht. Der Vorteil: es entstehen keinerlei Wartezeiten und das Fahrzeug ist bereits im besten Sinne des Wortes eingefahren. Für den einwandfreien Zustand garantieren wir mit unserem Ruf als preisgekröntem Familienunternehmen und mit der Erfahrung von mehr als 40 Jahren. Natürlich wird jeder ŠKODA Kodiaq für Straubing gründlich überprüft und bei Bedarf instand gesetzt. Freuen Sie sich daher auf ein langlebiges Fahrzeug.

Skoda
Kodiaq 2.0 TDI 4x4 DSG Sportline, 7-Sitzer, AHK, Pano, 20 Zoll

EU-Fahrzeug Jahreswagen 034264 Sofort lieferbar
Preisvorteil 37% 1
 
40.995,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 23.12.2019
Motor: 140 kW (190 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 12.800 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Weiß
 
Verbrauch kombiniert: 5,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 145 g/km *
Weitere Autos zeigen

Ein ŠKODA Kodiaq Jahreswagen für Straubing lässt sich auch als „junger Gebrauchtwagen“ bezeichnen. Das Preisniveau bewegt sich deutlich unterhalb dessen eines Neuwagens und einer Tageszulassung. Natürlich wirken sich die Monate der Nutzung positiv auf den Preis aus, sodass Sie mit Ihrem ŠKODA Kodiaq Jahreswagen ein echtes Schnäppchen machen. Bevor Sie in Straubing durchstarten, lassen Sie uns doch gerne Ihr vorhandenes Fahrzeug bzw. geben dieses zu einem fairen Preis in Zahlung. Ebenfalls erhalten Sie von uns bereitwillig Vorschläge für eine Finanzierung, bei der Sie in den meisten Fällen auch ohne Anzahlung zugreifen können. Klingt interessant? Dann sprechen Sie uns jederzeit gerne an.

Auto in Straubing gesucht? Dann auf zu Auto Niedermayer

Straubing ist fast 48.000 Einwohner groß und befindet sich im Regierungsbezirk Niederbayern bzw. in der Region Gäuboden. Die Stadt gilt als Oberzentrum und ist sowohl als Wissenschaftsstadt als auch als Universitätsstadt bekannt und liegt direkt an der Donau. Bemerkenswert ist die kontinuierliche Besiedlung der Region seit der Jungsteinzeit. Straubing war bereits bei Kelten und Römern bekannt und ist seit 897 urkundlich belegt. Die Gründung der Stadt datiert auf das Jahr 1218 und schon bald herrschten hier die Wittelsbacher und errichteten bis heute sichtbare Bauwerke wie den Stadtturm oder auch die Basilika St. Jakob. Ein echtes Highlight ist der Stadtplatz in einer Länge von 800 Metern, in dem sich Baustile wie der der Gotik, Renaissance sowie Barock, Rokoko und Klassizismus mischen. Im 16. Jahrhundert war Straubing als eines der Zentren der Reformation bekannt und ist seit der Rückkehr zum Katholizismus für seine vielen Rokoko-Kirchen bekannt. Touristen besuchen Straubing zudem während der überregional bekannten Gäubodenfestes und schätzen auch die im Gäubodenmuseum ausgestellten Kunstschätze aus der Römerzeit.

Charakteristisch für das heutige Straubing ist die enge Verzahnung zwischen der Universität, dem Wissenschaftszentrum sowie dem Centralem Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk (C.A.R.M.E.N. e.V.) und dem Technologie- und Förderzentrum. Die größten Arbeitgeber stammen unter anderem aus der Druckindustrie, dem Maschinenbau sowie der Systemtechnik. Straubing liegt direkt an der Autobahn A3 und ist zudem an die Bundesstraßen B8 und B20 angebunden. Des Weiteren befindet sich hier ein Kreuzungspunkt der Deutschen Bahn, an dem immer wieder auch Intercity-Züge halten.

Auto Niedermayer befindet sich in Neukirchen und damit nur wenige Kilometer von Straubing entfernt. Aus diesem Grund versteht sich eine direkte Lieferung Ihres neuen Fahrzeugs von selbst. Profitieren Sie von unserer mehr als 40-jährigen Erfahrung und setzen Sie auf ein mehrfach ausgezeichnetes Familienunternehmen mit Titeln wie dem des „besten Autohauses der Region“ einer der besten freien Werkstätten Deutschland oder auch der Auszeichnung als „Werkstatt des Vertrauens“.

Der ŠKODA Kodiaq ist einer der Stars im Sortiment des Herstellers. Die Rede ist von einem SUV, das auf dem modularen Querbaukasten des VW-Konzerns basiert und eine Reihe von Parallelen zum Tiguan aufweist. Auf dem Markt erschien das Mittelklasse-Modell im Jahr 2017 und trägt dabei den Namen einer Bärenart, die vor allem in Alaska beheimatet ist. Bemerkenswert am ŠKODA Kodiaq ist der enorme Komfort. In Tests behauptet sich das Fahrzeug auch aufgrund seines hohen Sicherheitslevels und zeichnet sich zudem durch eine Reihe an unterschiedlichen Varianten wie dem Scout, dem sportlichen RS oder auch der Sportline aus.

Eckdaten zum ŠKODA Kodiaq

Mit einer Länge von 4,70 Meter präsentiert sich der ŠKODA Kodiaq überaus ausgewachsen. Die Breite rangiert bei 1,88 Meter, die Höhe schraubt sich auf bis zu 1,68 Meter. Erstaunlich ist das Laderaumvolumen von 650 Liter, das sich durch Umklappen der hinteren Sitze auf bis zu 2.065 Liter erweitern lässt. Aufhorchen lassen dabei die so genannten Cargo-Elemente, bei denen es sich um praktische Halterungen handelt, die vereinzelte Gegenstände fixieren und ein Rutschen verhindern. Ebenfalls finden sich mehrere Haken im Kofferraum und auch an ein Netzsystem und die herausnehmbare LED-Taschenlampe wurde gedacht. Der Wendekreis des ŠKODA Kodiaq beläuft sich auf 12,20 Meter und ist somit für Stadtfahrten voll im grünen Bereich.

Motorisiert wird der ŠKODA Kodiaq sowohl aus dem Benziner- wie aus dem Dieselregal. Den Einstieg markiert ein eineinhalb Liter Benziner mit aktiver Zylinderabschaltung ACT und 150 PS. Diese Motorisierung ist ebenso wie die anderen Ausführungen an einen Allradantrieb gekoppelt, wobei analog auch ein Vorderradantrieb bereitsteht. Weitere Leistungsstufen beim ŠKODA Kodiaq sind 190, 220 und schließlich 240 PS im Topmodell RS. Letzteres sorgt dafür, dass nach nur sieben Sekunden die 100 km/h- Marke geknackt wird.

Ausstattung des ŠKODA Kodiaq

Der Innenraum des ŠKODA Kodiaq ist vor allem eines: geräumig. Bis zu sieben Sitze lassen sich integrieren, sodass auch Urlaube mit der Großfamilie kein Problem darstellen. Natürlich wurde auch an Isofix-Ankerpunkte gedacht und die Rücksitze lassen sich individuell verschieben und sind mit speziellen Kopfstützen versehen. Das Einparken erfolgt über einen Knopfdruck, wobei Area-View einen Blick auf das gesamte Umfeld des Fahrzeugs ermöglicht. Ebenfalls beim Einparken hilft der Manövrier-Assistent, der beim Vermeiden von Kollisionen hilft. Auch ein Ausparkassistent ist Teil des Programms. Die Beleuchtung erfolgt sowohl im vorderen wie im hinteren Bereich über LED-Technik. Des Weiteren arbeitet der ŠKODA Kodiaq mit einem Fernlichtassistenten und einem adaptiven Abstandsassistenten inklusive Geschwindigkeitsregelung.

Besonderheiten des ŠKODA Kodiaq

Eine Besonderheit des ŠKODA Kodiaq besteht in dessen Geländetauglichkeit. Wer sich für die Ausführung als Scout entscheidet, darf sich auf einen Unterfahrschutz und eine Dachreling freuen. Der Clou: die Anzeige auf dem Infotainmentsystem enthält sowohl die Öl- und Kühlwassertemperatur als auch einen Kompass, eine Angabe über den Lenkwinkel und einen Höhenmesser. Man ist somit auch für den Offroad-Bereich gerüstet. Auf befestigten Straßen erweist sich dann die Verkehrszeichenerkennung als segensreich zumal sich die Informationen mit denen des Navigationssystems abgleichen lassen. Die Navigation ist dank Integration des Smartphones selbstverständlich auch in Echtzeit möglich.