Ford Kuga Tageszulassung mit Lieferservice nach Regensburg

Ford Kuga Tageszulassung – die clevere Alternative für Regensburg

Ideen muss man haben! Eine Ford Kuga Tageszulassung für Regensburg ist eine clevere Möglichkeit, um gleichzeitig einen Neuwagen zu fahren, hierfür aber lediglich einen Preis nahe dem Gebrauchtwagenniveau zu zahlen. Dies funktioniert dank eines Tricks, der in der Automobilbranche gerne praktiziert wird: eine Ford Kuga Tageszulassung ist genau genommen ein klassischer Neuwagen. Viele Automobilhändler sind jedoch in den Rabatten für Neufahrzeuge an die Vorgaben der Hersteller gebunden, was sich durch das Zulassen für einen Tag umgehen lässt. Eine Ford Kuga Tageszulassung ist somit nicht preisgebunden, wurde aber auch noch keinen einzigen Kilometer bewegt. Für Fahrten in Regensburg und Umgebung erhalten Sie somit maximale Qualität zum minimalen Preis.

 EU-Fahrzeug  Sofort lieferbar Tageszulassung
Fahrzeug-Nr. B52360, Vorlauffahrzeug | Stellplatz: ZL-A
Erstzulassung
12.08.2019
Laufleistung
10 km
Motor
88 kW (120 PS) Super E5 (Euro 6d-TEMP)
Getriebe
Handschaltung
Farbe
Iridiumschwarz-met
Sie sparen 11.570,- € 3
ab 196,- monatlich
UVP:: 32.065 €
36% Preisvorteil 3
20.995,- €

20.495,-

19% MwSt. ausweisbar
Weitere Autos zeigen

Jede Ford Kuga Tageszulassung ist ein echtes Neufahrzeug mit einem Kilometerstand von „0“. Entsprechend dürfen Sie sich auch auf die vielen Annehmlichkeiten der aktuellen Modellgeneration und zahlreiche Extras freuen. Bei Auto Niedermayer beraten wir Sie gern umfassend und bieten zudem ein breites Spektrum an unmittelbar verfügbaren Fahrzeugen. Anders formuliert, brauchen Sie auf eine Ford Kuga Tageszulassung nicht zu warten, sondern können sofort auf die Straßen von Regensburg fahren. Zuletzt nehmen wir gerne Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung und unterbreiten Ihnen zusätzlich ein Angebot für eine Finanzierung. Eine Anzahlung ist in den meisten Fällen nicht vonnöten, sodass Sie direkt zu niedrigen monatlichen Raten durchstarten können.

Auto Niedermayer – Ihr Automobilpartner in Regensburg und Umgebung

Mit 151.000 Einwohnern ist Regensburg die größte Stadt in der bayerischen Region Oberpfalz. Im Osten des Freistaats handelt es sich zudem um eines der Oberzentren. Vor allem in den letzten Jahren ist die Stadt deutlich angewachsen und zeigt eine Dynamik, die innerhalb Deutschland kaum übertroffen wird. Kennzeichnend für Regensburg ist die malerische Altstadt, die seit vielen Jahren zum UNESCO-Welterbe zählt. Die Stadt wurde erstmals im achten Jahrhundert erwähnt, war jedoch auch schon in der römischen Antike unter der Bezeichnung Castra Regina bewohnt. Einer der Gründe war die Lage am Donaubogen und das daraus resultierende Handelszentrum. Bis heute finden sich in Regensburg Gebäude, die an die große Bedeutung während des Mittelalters erinnern, was vor allem für die Steinerne Brücke aber auch den Regensburger Dom St. Peter gilt. Die gesamte Altstadt ist malerisch und hat dafür gesorgt, dass Regensburg bisweilen die „nördlichste Stadt Italiens“ genannt wird.

Zu den wichtigsten wirtschaftlichen Faktoren der Region zählt neben dem allgegenwärtigen Tourismus der Bau von Automobilen und Maschinen. Regensburg ist ein Zentrum für Technologie und beherbergt in diesem Kontext viele Betriebe aus den Branchen Elektrotechnik und Mikroelektronik aber auch aus der Sensorenherstellung und der IT. Regensburg war bei Entstehen der New Economy eine der wichtigsten Städte und hat sich seither seinen Ruf als Stadt der Innovation erhalten. Des Weiteren handelt es sich um ein Bildungszentrum, was durch den Standort einer Universität sowie einer Fachhochschule unterstrichen wird. Erreicht wird Regensburg entweder über den ICE-Anschluss oder die Autobahnen A3 und A93 sowie die Bundesstraßen B8, B15 und B16.

Auto Niedermayer liegt unweit der Autobahn A3 und ist von Regensburg schnell zu erreichen. Gerne übernehmen wir auch den Lieferservice, sodass Sie beim Autokauf nicht die eigenen vier Wände zu verlassen brauchen. Unser Familienbetrieb existiert seit 1978 und wurde in den letzten Jahren immer wieder mit regionalen und bundesweiten Preisen bedacht.

Der Ford Kuga kann mit Fug und Recht zu den Klassikern im SUV-Bereich gezählt werden. Seine Premiere feierte das Modell im Jahr 2008 im Rahmen des Genfer Automobilsalons. 2012 folgte bereits die zweite Generation für die die Plattform auf die des Focus gewechselt wurde. Beim Ford Kuga handelt es sich um ein so genanntes „Weltauto“. Konkret bedeutet dies, dass unveränderte Versionen auf sämtlichen Märkten zu haben sind. Unterschiede zeigen sich in der Motorisierung, die jedoch vor allem in Deutschland vielfältig ausfällt. Des Weiteren lässt sich das Modell in der Ausführung Vignale in eine echte Luxus-Karosse verwandeln.

Die Maße des Ford Kuga

Der Ford Kuga ist 4,53 Meter lang und maximal 1,86 Meter breit. Mit diesen Maßen und einer Höhe von 1,70 Meter passt das Fahrzeug perfekt in die Mittelklasse. Die Optik wird mancherorts mit der eines Crossover-Vans verglichen und vor allem die flexible Raumgestaltung macht sich positiv bemerkbar. Beim Laderaumvolumen entfallen 406 Liter auf den Kofferraum. Wer die Rücksitze umklappt, bringt es auf 1.653 Liter, was innerhalb des Segments einen überaus vorzeigbaren Wert darstellt. Die Heckklappe öffnet sich auf Wunsch elektrisch, wofür eine simple Fußbewegung ausreicht.

Unter der Motorhaube des Ford Kuga arbeiten Benzin- und Dieselaggregate. Der Ottomotor schöpft aus eineinhalb Liter Hubraum eine Leistung von 120 bis 176 PS. Umgesetzt wird diese Kraft über einen Allrad- oder Vorderradantrieb. Wer sich hingegen für den Diesel entscheidet, hat ebenfalls die Wahl zwischen verschiedenen Antrieben. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 120 und 180 PS und hier wie dort existieren gleichermaßen Schalt- wie Automatikgetriebe.

Komfort des Ford Kuga

Der Komfort des Ford Kuga ist vor allem hinsichtlich der digitalen Features herausragend. Dank Ford SYNC3 lassen sich sowohl Apps aus dem Smartphone als auch Sprachkommandos nutzen. Wer beispielsweise nach einem Restaurant sucht, kann dies durch den Satz „Ich habe Hunger“ tun und auch Befehle wie „Wo ist ein Hotel?“ oder „Ich möchte tanken“ sind möglich. Alternativ lassen sich die Suchen auch über die Eingabe des Navigationsgeräts und den acht Zoll großen Touchscreen starten. Ebenfalls trumpft der Ford Kuga mit einem automatisch reagierenden Scheinwerfersystem auf. Die Xenon-Scheinwerfer reagieren sowohl auf das gefahrene Tempo als auch auf den Gegenverkehr und den Einschlag des Lenkrads, sodass stets eine optimale Ausleuchtung besteht.

Sicherheit des Ford Kuga

Auch hinsichtlich der Sicherheit präsentiert sich der Kuga kompromisslos. Ein Beispiel ist der Active City Stop, dank dem keinerlei Auffahrunfälle mehr im Stadtverkehr passieren. Ebenfalls wird ein Toter-Winkel-Warner geboten und auch die Erkennung der Verkehrsschilder ist Teil des Programms. Wer die Spur nicht hält, wird durch ein vibrierendes Lenkrad darauf hingewiesen und auch ein Müdigkeitswarner bzw. Aufmerksamkeitsassistent ist Teil der Ausstattung. Geöffnet und gestartet wird der Ford Kuga problemlos ohne Schlüssel. Die Sitze lassen sich individuell einstellen und die favorisierten Einstellungen über die Memory-Funktion jederzeit abrufen. Einparken funktioniert weitgehend autonom. Des Weiteren lässt sich das edle SUV mit einer exklusiven Lederausstattung versehen und erfreut selbstverständlich mit elektrisch verstellbaren Außenspiegeln mitsamt Umfeldbeleuchtung.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK