VW Tiguan Allspace Jahreswagen mit Lieferservice nach Ingolstadt

Geld sparen in Ingolstadt? Ihr VW Tiguan Allspace Jahreswagen wartet

Ein Kompromiss? Wohl kaum, denn ein VW Tiguan Allspace Jahreswagen für Ingolstadt vereint eher das Beste aus der Welt der Neuwagen und der Gebrauchtfahrzeuge. Wie es der Name bereits sagt, darf der Termin der ersten Zulassung maximal ein Jahr zurückliegen. Die Folge ist, dass nahezu jeder VW Tiguan Allspace Jahreswagen der aktuellen Modellgeneration entstammt und damit in puncto Extras und Ausstattung voll und ganz einem Neuwagen entspricht. Der Vorteil: es entstehen keinerlei Wartezeiten und das Fahrzeug ist bereits im besten Sinne des Wortes eingefahren. Für den einwandfreien Zustand garantieren wir mit unserem Ruf als preisgekröntem Familienunternehmen und mit der Erfahrung von mehr als 40 Jahren. Natürlich wird jeder VW Tiguan Allspace für Ingolstadt gründlich überprüft und bei Bedarf instand gesetzt. Freuen Sie sich daher auf ein langlebiges Fahrzeug.

Ein VW Tiguan Allspace Jahreswagen für Ingolstadt lässt sich auch als „junger Gebrauchtwagen“ bezeichnen. Das Preisniveau bewegt sich deutlich unterhalb dessen eines Neuwagens und einer Tageszulassung. Natürlich wirken sich die Monate der Nutzung positiv auf den Preis aus, sodass Sie mit Ihrem VW Tiguan Allspace Jahreswagen ein echtes Schnäppchen machen. Bevor Sie in Ingolstadt durchstarten, lassen Sie uns doch gerne Ihr vorhandenes Fahrzeug bzw. geben dieses zu einem fairen Preis in Zahlung. Ebenfalls erhalten Sie von uns bereitwillig Vorschläge für eine Finanzierung, bei der Sie in den meisten Fällen auch ohne Anzahlung zugreifen können. Klingt interessant? Dann sprechen Sie uns jederzeit gerne an.

Auto Niedermayer – Beratung und Autokompetenz für Ingolstadt

Ingolstadt ist eine der deutschen Städte mit der derzeit größten Dynamik. Kein Ort verzeichnet ein so rapides Bevölkerungswachstum, das sich in derzeit 135.000 Einwohnern in der Stadt und einem unmittelbaren Einzugsbereich von mehr als 500.000 Einwohnern widerspiegelt. Einer der Gründe liegt in der verkehrstechnisch günstigen Lage an der Donau und schnellen Wegen in die Landeshauptstadt München sowie in Richtung Augsburg und Regensburg. Seine erste Erwähnung verdankt Ingolstadt dem damaligen Kaiser Karl dem Großen. Im 13. Jahrhundert wurde dann das Stadtrecht verliehen und es entstand der Beiname einer „100-türmigen Stadt“. Eine Besonderheit ist die Universität, die seit 1472 existiert und somit eine der ältesten Hochschule Deutschlands ist. Besucher zieht es vor allem aufgrund vieler sehenswerter alter Gebäude wie dem Pfeifturm, der alten Stadtmauer mit Kreuztor oder auch der Moritzkirche in die Stadt. Das gesamte Stadtbild ist durch prachtvolle Bürgerhäuser gekennzeichnet und lädt zum Flanieren ein.

Wenn von Ingolstadt die Rede ist, denkt man unweigerlich an einen der größten deutschen Automobilhersteller, der hier seinen Stammsitz hat. So kommt nicht von ungefähr, dass die Automobildichte innerhalb Deutschland auf einem der vorderen Plätze liegt. Es ist jedoch so, dass auch der Maschinenbau eine große Rolle in der Stadt spielt und zudem mehrere Ölraffinerien existieren. Auch Automobilzulieferbetriebe befinden sich in Ingolstadt und nutzen immer wieder die kurzen Wege und die Möglichkeit, mit den Instituten der namhaften Universität zu kooperieren. Zu erreichen ist Ingolstadt über die Autobahn A9 und natürlich mit Fernzügen der Deutschen Bahn. Ferner wird die Stadt von den Bundesstraßen B13, B16 und B300 durchschnitten.

Auto Niedermayer bieten einen Lieferservice für Ingolstadt und Umgebung und sorgt dafür, dass Ihr Fahrzeug direkt zu Ihnen nach Hause gelangt. Unser bayerisches Familienunternehmen besteht seit 1978 und wurde in all den Jahren immer wieder ausgezeichnet. Lassen Sie sich von besonderer Beratungskompetenz überzeugen.

Mit dem VW Tiguan Allspace schreibt der Wolfsburger Automobilhersteller seine Erfolgsgeschichte im Bereich SUV fort. Bereits der Tiguan gilt als einer Stars im Sortiment – der VW Tiguan Allspace versteht sich nun als größere Variante, die den Rahmen eines Kompaktfahrzeugs locker sprengt. Die Besonderheit besteht nicht nur in den 22 zusätzlichen Zentimetern, sondern im flexiblen Innenraum. Unweigerlich fühlt man sich bei dem Siebensitzer-SUV an einen Van erinnert, der sich im Handumdrehen in einen echten Lademeister verwandelt. Seit seinem Erscheinen auf dem Markt im Jahr 2017 platziert sich der VW Tiguan Allspace clever zwischen dem Tiguan und Touareg. Die Eigenständigkeit lässt sich anhand der Front sowie den vielen Sicken im Dachbereich ablesen.

Der VW Tiguan Allspace in Zahlen

Ausgangspunkt und Namensgeber für den VW Tiguan Allspace ist ein Kompaktfahrzeug, das nun allerdings auf 4,70 Meter angewachsen ist. Breite und Höhe belaufen sich auf 1,84 Meter und 1,67 Meter. Wenn nicht mit sieben Personen gefahren wird, steht ein maximales Laderaumvolumen von 1.775 Liter zur Verfügung und allein der Kofferraum bringt es schon auf 700 Liter. Die elektrische Heckklappe, die sich ohne die Nutzung der Hände öffnet und schließt, versteht sich in dieser Fahrzeugklasse ohnehin von selbst. Ein weiteres Aushängeschild ist die Anhängelast, die bis zu zweieinhalb Tonnen beträgt.

Unter der Motorhaube des VW Tiguan Allspace arbeiten verschiedenen Benzin- und Dieselaggregate, die zwischen 150 und 240 PS auf den Asphalt bringen. Gefahren wird serienmäßig mit Allradantrieb und einer DSG-Automatik.

Ausstattung des VW Tiguan Allspace

In Sachen Ausstattung setzt der VW Tiguan Allspace ein ums andere Mal Maßstäbe. Geöffnet wird das Modell via Keyless-Go und um den Motor anzulassen, genügt das Bedienen eines Startknopfs. Im Innenraum wird – je nach Wetterlage – die Drei-Zonen-Klimaanlage genutzt, die auch die dritte Sitzreihe mit frischer, unverbrauchter Luft versorgt. Natürlich ist die Frontansicht des VW Tiguan Allspace von LED-Scheinwerfern geprägt.

Der Sicherheitsaspekt wird unter anderem mit einem Spurhalteassistenten und einem so genannten Front Assist wahrgenommen. Letztere ist in der Lage, Fußgänger zu erkennen und automatisch abzubremsen. Des Weiteren verfügt der Tiguan Allspace über eine ACC (automatische Distanzregelung) und einen Geschwindigkeitsregler. Beide System arbeiten kombiniert sowohl bei höheren Geschwindigkeiten auf Autobahn und Landstraße als auch im Stau oder Stadtverkehr.

Besonderheiten des VW Tiguan Allspace

In der Mitte des Armaturenbretts thront beim VW Tiguan Allspace ein 9,2 Zoll großes Display. Angezeigt werden beispielsweise die Karten des serienmäßigen Navigationssystems, das durch Integration des Smartphones auch Informationen in Echtzeit darstellt. Natürlich verzichtet man beim VW Tiguan Allspace komplett auf analoge Instrumente und lässt beim Virtual Cockpit viel Raum zur Individualisierung. Des Weiteren projiziert das Head-Up-Display die wichtigsten Fahrinformationen direkt ins Blickfeld. Gesteuert wird die digitale Technik sowohl über Sprache und den Touchscreen als auch auf Wunsch über einfache Gesten. Ein regelrechtes Alleinstellungsmerkmal ist die Kamera, die auf die Rückbank gerichtet ist und ohne Umdrehen einen Blick auf mitfahrende Kinder möglich macht. Apropos Kamera: auch eine simulierte Vogelperspektive ist bei dem SUV umsetzbar, was vor allem beim Einparken segensreich ist.