ŠKODA Karoq in Erlangen günstig kaufen | Lieferservice nach Erlangen

Herausragendes Fahrzeug: der ŠKODA Karoq für Erlangen

Vergleichstest und Erfahrungsberichte zeigen eindeutig, dass der ŠKODA Karoq ein erstklassiges Fahrzeug ist. Für Ihre Mobilität in Erlangen ist das Modell perfekt geeignet und zeichnet sich sowohl durch seine Verarbeitungsqualität als auch die vielen Extras aus. Nicht nur im Stadtverkehr in Erlangen ist der ŠKODA Karoq die beste Wahl: auch auf Landstraße und Autobahn erweist sich das Modell als überzeugend. Bei Auto Niedermayer verstehen wir uns als Experten rund um den ŠKODA Karoq und haben – im übertragenen Sinne – bereits zahlreiche Modelle auf die Straßen von Erlangen geschickt. Als Familienbetrieb verfügen wir über eine Erfahrung von mehr als 40 Jahren und beraten Sie gerne fair und kompetent. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf durch und durch attraktive Preise bis zu 40 Prozent unterhalb der UVP freuen.

Weitere Autos zeigen

Ihre Entscheidung zugunsten eines ŠKODA Karoq in Erlangen ist goldrichtig. Wussten Sie, dass wir dieses Fahrzeug sowohl als Neuwagen als auch als Jahreswagen, Tageszulassung und Gebrauchtwagen anbieten? Sie haben somit diverse Wahlmöglichkeiten und können nach Lust und Laune über Aspekte wie Lackierung, Motorisierung oder auch die Extras entscheiden. Darüber hinaus bieten wir eine Finanzierung zu knapp kalkulierten monatlichen Raten, mit und ohne Anzahlung, und geben Ihnen auch die Möglichkeit, Ihren momentanen Gebrauchtwagen in Zahlung zu geben. Dadurch, dass wir seit vielen Jahren eine Meisterwerkstatt betreiben, sind wir auch nach dem Autokauf für Sie da und bieten Ihnen ein breites Spektrum an Dienstleistungen von Reifenwechsel über Inspektion bis hin zur HU.

Auto Niedermayer – Autos, Service, Beratung für Erlangen

Erlangen ist eine Stadt voller Geschichte und Geschichten und ist heute vor allem aufgrund der hugenottischen Prägung bekannt. Ein Blick in die Historie verrät jedoch, dass der Ort bereits um das Jahr 1000 existierte. Die Einwohnerzahl liegt bei 111.000, wobei Erlangen gemeinsam mit Fürth, Nürnberg und Schwabach eine Metrolregion mit mehr als dreieinhalb Millionen Einwohnern bildet. Innerhalb Bayerns handelt es sich um die zweitgrößte Agglomeration und zudem das unangefochtene Zentrum der Region Franken. Historisch war Erlangen über viele Jahrhunderte eher unbedeutend und wurde erst mit der Aufnahme der Hugenotten komplett neu aufgebaut und neu gestaltet. Aus diesem Grund existiert eine sehenswerte Neustadt aus der Epoche des Barock, bei der es sich um ein ideale Stadtanlage aus dieser Zeit handelt. Die strenge Geometrie ist kennzeichnend und an Sehenswürdigkeiten sind vor allem das Schloss aus dem Jahr 1704 sowie das Palais Egloffstein und einige barocke Kirchen zu erwähnen. Im 18. Jahrhundert wurde auch die Universität Erlangen gegründet, die bis heute einen exzellenten Ruf genießt.

Ökonomisch ist Erlangen zu den stärksten Städten Deutschlands. Vor allem die vielen Unternehmen aus Innovationsbranchen gelten als regelrechte Motoren der Wirtschaft. Zu nennen sind ein bedeutender deutscher Technologiekonzern, ein Unternehmen aus der Nuklearbranche und ein Solarunternehmen. Diese Firmen treffen in der Stadt auf diverse Forschungsinstitute, dank denen ein einzigartiges Unternehmensklima entsteht. Die Verkehrsverbindungen der Stadt Erlangen werden über die Schiene lediglich über das nah gelegene Nürnberg realisiert. An Autobahnen sind die A3 und die A73 zu erwähnen und auch an die B4 ist Erlangen angeschlossen.

Bei Ihrem Autokauf bei Auto Niedermayer profitieren Sie von einem Lieferservice bis nach Erlangen und Umgebung. Des Weiteren heben wir uns durch unsere enorme Beratungsqualität ab und können jede Menge regionale und bundesweite Auszeichnungen vorweisen. Als Familienunternehmen existiert Niedermayer bereits seit 1978 mit Sitz in Neukirchen.

Mit dem ŠKODA Karoq ist der tschechischen VW-Tochter ein echter Volltreffer gelungen. Das SUV gilt als Nachfolger des Yeti und ergatterte bereits kurz nach seinem Debüt im Jahr 2017 ein „Goldenes Lenkrad“. Darüber hinaus war die Nachfrage gleich so groß, dass neue Produktionsstätten erschlossen werden mussten. Der ungewöhnliche Name stammt aus der Sprache der Ureinwohner Alaskas und nimmt indirekt auf das Pfeillogo des Herstellers Bezug: „Kaa‘raq“ bedeutet Auto und „Rug“ ist der Pfeil. Die Besonderheiten des ŠKODA Karoq liegen einerseits im Komfort, andererseits im Design des kleinen Bruders des Kodiaq. Die technische Basis des Modells bildet der VW Tiguan.

Der ŠKODA Karoq in Zahlen

Eine Länge von 4,38 Meter lässt den ŠKODA Karoq bereits am oberen Rand der Kompakt-SUV rangieren. Das Fahrzeug ist 1,84 Meter breit und 1,60 Meter hoch und bietet jede Menge Stauraum für Einkäufe oder Reisen. Zu Buche schlagen 521 Liter reines Kofferraumvolumen und 1.630 Liter maximales Laderaumvolumen. Wie bei ŠKODA in dieser Dimension üblich, lässt sich auch hier die Kofferraumbeleuchtung in Form eines LED-Taschenlampe herausnehmen und beispielsweise auf einer Wanderung oder auch nur zum Finden von Gegenständen in dunkler Umgebung nutzen. Die elektrische Heckklappe des Karoq funktioniert über eine Fußbewegung und im Innenraum erfreut man sich an Verzurrösen, Schienen sowie diversen Ablagemöglichkeiten.

Hinsichtlich der Fahrweise zeigt sich der ŠKODA Karoq flexibel und erlaubt sowohl ein sparsames und effizientes Fahren durch die Innenstädte als auch heiße Ritte durch das Gelände. Möglich werden Letztere dank des Allradantriebs, der bei den Top-Motorisierungen mit jeweils 190 PS an die Stelle des Vorderradantriebs tritt. Alternativ ist der ŠKODA Karoq auch mit 115 und 150 PS zu haben und steht sowohl als Diesel als auch als Benziner zur Verfügung. Verwaltet werden die Pferdestärken entweder manuell oder über das bewährte Sieben-Gang-DSG. Bemerkenswert ist in diesem Kontext die Sportlichkeit des Karoq, die in einer Beschleunigung von nur 7,8 Sekunden auf 100 km/h ihren Ausdruck findet.

Jede Menge Komfort

Im Innenraum des ŠKODA Karoq setzt man kompromisslos auf digitale Technik. Ein Beispiel ist das Cockpit, das komplett anpassbar ist und in digitaler Ausführung an die Stelle der Analoginstrumente tritt. Ebenfalls arbeitet der Karoq mit einem 9,2 Zoll Display in der Mittelkonsole, das sich sowohl als Touchscreen nutzen als auch über Gesten und Sprache bedienen lässt. Das Smartphone passt sich harmonisch in die Architektur des Infotainments ein und sorgt dafür, dass die Navigation live vonstatten geht. Ebenfalls möglich ist die Integration der Verkehrszeichenerkennung und selbst die Suche nach einem Parkplatz beherrscht der ŠKODA Karoq. Wie das geht? Ganz einfach, indem man mit maximal 40 km/h durch die Straßen fährt und sich über mögliche Parklücken informieren lässt. Beim Einparken reichen Gas- und Bremspedal aus – das Lenken ist Aufgabe des Parkassistenten. Weitere Annehmlichkeiten sind das Panorama-Glasschiebedach sowie besonders geformte Sitze mit Lordosen-Unterstützung.

Hohes Sicherheitsniveau

Der ŠKODA Karoq ist auch hinsichtlich des Sicherheitsniveaus vorbildlich. Beleg hierfür ist der adaptive Abstandsassistent, der sowohl im Stau als auch auf Landstraße und Autobahn den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hält. Des Weiteren verfügt der Karoq über einen Frontradar und ein automatisches Notbremssystem mit Personen- sowie Radfahrererkennung. Zuletzt darf in diesem Kontext auch der Tempomat nicht fehlen, der das Fahren auf der Autobahn deutlich komfortabler gestaltet.