Ford Kuga Gebrauchtwagen mit Lieferservice nach Fürth

Mit dem Ford Kuga Gebrauchtwagen unterwegs in Fürth

Ein Ford Kuga Gebrauchtwagen ist gleich in mehrerlei Hinsicht die perfekte Wahl für Fürth. An erster Stelle steht die Qualität: der Ford Kuga gilt als besonders langlebig und zeigt sich nur wenig anfällig für Pannen. Zu Reparaturen kommt es nur selten und so erwerben Sie mit einem Ford Kuga Gebrauchtwagen für Fürth ein durch und durch zuverlässiges Fahrzeug. Hinzu kommt, dass wir bei Auto Niedermayer jedes gebrauchte Fahrzeug einer umfangreichen Kontrolle unterziehen. Nur, wenn wirklich jedes Details stimmt und auch die Verschleißteile in erstklassigem Zustand oder neu sind, gelangt das Modell in den Verkauf. Ein weiteres Argument für den Ford Kuga Gebrauchtwagen ist der Preis. Für Ihren Autokauf in Fürth brauchen sie nicht tief in die Tasche zu greifen, sondern dürfen sich auf sensationelle Rabatte freuen.

 Sofort lieferbar Gebrauchtwagen
Fahrzeug-Nr. K66429, Vorlauffahrzeug | Stellplatz: ZL-A
Erstzulassung
19.07.2016
Laufleistung
20700 km
Motor
110 kW (150 PS) Super E5 (Euro 6)
Getriebe
Handschaltung
Farbe
Magneticgrau-met.
17.495,- €

16.995,-

Differenzbesteuert
Weitere Autos zeigen

Einen Ford Kuga Gebrauchtwagen zu kaufen, hat immer auch mit Vertrauen zu tun. Wir sind ein Familienunternehmen, das seit mehr als 40 Jahren auf dem Markt tätig ist. In all den Jahren haben wir jede Menge Auszeichnungen erhalten und sind zudem nach wie vor unabhängig. Für Ihre Mobilität in Fürth beraten wir Sie gern fair und ergebnisoffen. Gemeinsam mit Ihnen legen wir fest, welche Extras Ihr Ford Kuga haben sollte, wie das Fahrzeug motorisiert ist und um welche Modellgeneration es sich handeln soll. Sie werden staunen, wie viele Modelle direkt bei uns verfügbar sind und ohne Wartezeiten auf die Straßen von Fürth gelangen. Übrigens: Ihr aktuelles Fahrzeug nehmen wir gerne in Zahlung und auch eine Finanzierung zu Top-Konditionen und ohne Anzahlung ist problemlos möglich. Lernen Sie uns kennen.

Auto mit Lieferservice nach Fürth – Auto Niedermayer

Gemeinsam mit Nürnberg und Erlangen bildet Fürth ein Städtedreieck, in dem mehr als 1,5 Millionen Menschen leben. Die kreisfreie Stadt selbst zählt knapp 127.000 Einwohner und ist damit integraler Bestandteil der zweitgrößten Metropolregion im Freistaat Bayern und dem Zentrum Frankens bzw. Mittelfrankens. Vergleich man die Einwohnerzahlen mit denen der letzten Jahre und Jahrzehnte, so ist ein erheblicher Zuwachs erkennbar und die Grenze zur Großstadt wurde zuletzt 1990 überschritten. Bemerkenswert an Fürth ist das hohe Alter der Stadt, die bereits seit mehr als einem Jahrtausend existiert. Die gotische St. Michaels-Kirche ist ein Bote aus früheren Zeiten, zudem finden sich jede Menge Gebäude aus der Zeit der Jahrhundertwende bzw. der Gründerzeit. Wirft man einen Blick auf die Vergangenheit der Stadt Fürth, so ist diese untrennbar mit der Fahrt der ersten Eisenbahn auf deutschen Boden verbunden. Der so genannte „Adler“ absolvierte seine Jungfernfahrt im November 1835 zwischen Nürnberg und Fürth und legte damit den Grundstein für eine neue Zeitrechnung im Bereich Fortbewegung.

Die Wirtschaft der Stadt Fürth war über viele Jahre von verschiedenen Großunternehmen geprägt, die mittlerweile vom Markt verschwunden sind. Aktuell ist insbesondere die Spielwarenindustrie zu erwähnen und auch ein Hersteller für Folien und eine Munitionsfabrik befinden sich in der fränkischen Stadt. Ebenfalls setzt man in Fürth auf zukunftsträchtige Branchen und ist gleich mit mehreren Unternehmen in der Solarbranche beheimatet. Auch zu erwähnen sind die Standorte eines großen deutschen Technologiekonzerns und mehrerer Brauereien sowie des Bayerischen Landesamtes für Statistik. Die Verkehrsverbindungen der Stadt Fürth werden auf der Schiene über die Nürnberger S-Bahn realisiert. Autobahnen sind die A3 und A73 zu denen die Bundesstraße B8 kommt.

Ein Auto-Lieferservice für Fürth und Umgebung ist bei Auto Niedermayer eine Selbstverständlichkeit. Lernen Sie unser Familienunternehmen kennen und finden Sie heraus, weshalb wir in den letzten Jahren so viele Auszeichnungen und Preise gewonnen haben. Seit 1978 schreiben wir Beratung und Qualität groß. Zum Wohle unserer Kunden.

Der Ford Kuga kann mit Fug und Recht zu den Klassikern im SUV-Bereich gezählt werden. Seine Premiere feierte das Modell im Jahr 2008 im Rahmen des Genfer Automobilsalons. 2012 folgte bereits die zweite Generation für die die Plattform auf die des Focus gewechselt wurde. Beim Ford Kuga handelt es sich um ein so genanntes „Weltauto“. Konkret bedeutet dies, dass unveränderte Versionen auf sämtlichen Märkten zu haben sind. Unterschiede zeigen sich in der Motorisierung, die jedoch vor allem in Deutschland vielfältig ausfällt. Des Weiteren lässt sich das Modell in der Ausführung Vignale in eine echte Luxus-Karosse verwandeln.

Die Maße des Ford Kuga

Der Ford Kuga ist 4,53 Meter lang und maximal 1,86 Meter breit. Mit diesen Maßen und einer Höhe von 1,70 Meter passt das Fahrzeug perfekt in die Mittelklasse. Die Optik wird mancherorts mit der eines Crossover-Vans verglichen und vor allem die flexible Raumgestaltung macht sich positiv bemerkbar. Beim Laderaumvolumen entfallen 406 Liter auf den Kofferraum. Wer die Rücksitze umklappt, bringt es auf 1.653 Liter, was innerhalb des Segments einen überaus vorzeigbaren Wert darstellt. Die Heckklappe öffnet sich auf Wunsch elektrisch, wofür eine simple Fußbewegung ausreicht.

Unter der Motorhaube des Ford Kuga arbeiten Benzin- und Dieselaggregate. Der Ottomotor schöpft aus eineinhalb Liter Hubraum eine Leistung von 120 bis 176 PS. Umgesetzt wird diese Kraft über einen Allrad- oder Vorderradantrieb. Wer sich hingegen für den Diesel entscheidet, hat ebenfalls die Wahl zwischen verschiedenen Antrieben. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 120 und 180 PS und hier wie dort existieren gleichermaßen Schalt- wie Automatikgetriebe.

Komfort des Ford Kuga

Der Komfort des Ford Kuga ist vor allem hinsichtlich der digitalen Features herausragend. Dank Ford SYNC3 lassen sich sowohl Apps aus dem Smartphone als auch Sprachkommandos nutzen. Wer beispielsweise nach einem Restaurant sucht, kann dies durch den Satz „Ich habe Hunger“ tun und auch Befehle wie „Wo ist ein Hotel?“ oder „Ich möchte tanken“ sind möglich. Alternativ lassen sich die Suchen auch über die Eingabe des Navigationsgeräts und den acht Zoll großen Touchscreen starten. Ebenfalls trumpft der Ford Kuga mit einem automatisch reagierenden Scheinwerfersystem auf. Die Xenon-Scheinwerfer reagieren sowohl auf das gefahrene Tempo als auch auf den Gegenverkehr und den Einschlag des Lenkrads, sodass stets eine optimale Ausleuchtung besteht.

Sicherheit des Ford Kuga

Auch hinsichtlich der Sicherheit präsentiert sich der Kuga kompromisslos. Ein Beispiel ist der Active City Stop, dank dem keinerlei Auffahrunfälle mehr im Stadtverkehr passieren. Ebenfalls wird ein Toter-Winkel-Warner geboten und auch die Erkennung der Verkehrsschilder ist Teil des Programms. Wer die Spur nicht hält, wird durch ein vibrierendes Lenkrad darauf hingewiesen und auch ein Müdigkeitswarner bzw. Aufmerksamkeitsassistent ist Teil der Ausstattung. Geöffnet und gestartet wird der Ford Kuga problemlos ohne Schlüssel. Die Sitze lassen sich individuell einstellen und die favorisierten Einstellungen über die Memory-Funktion jederzeit abrufen. Einparken funktioniert weitgehend autonom. Des Weiteren lässt sich das edle SUV mit einer exklusiven Lederausstattung versehen und erfreut selbstverständlich mit elektrisch verstellbaren Außenspiegeln mitsamt Umfeldbeleuchtung.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK